Rundumblick auf dem Fördergerüst

Drucken
Besuchen Sie uns am Fördergerüst auf dem Europafest in Alsdorf am 07. und 08. September 2019

Das weitläufige Areal des ehemaligen Bergbaugeländes AnnA erstreckt sich über mehrere Hektar Land und verfügte über 6 Schächte, um die sich eine gigantische Zahl an Gebäuden versammelte. Die Größe der Anlage ist vom Boden aus schlichtweg nicht zu erfassen. Nutzen Sie die Gelegenheit und wagen Sie eine Besteigung des Fördergerüstes am 07. und  08. September zwischen 11 Uhr und 18 Uhr. Von der Aussichtsplattform des Fördergerüstes am Franzschacht haben Sie aus 45m Höhe den perfekten Überblick über das ehemalige Alsdorfer Bergbauareal. Von hier haben Sie die Möglichkeit das gesamte, nun rekultivierte Areal mit dem damaligen Bebauungszustand zu vergleichen und sich einen Rundumblick über das komplette AnnA-Gelände mit allen Halden und den verbliebenen Gebäuden zu verschaffen.

Herbst auf der Halde

Die Halde AnnA Noppenberg ist die höchste Bergehalde im ehemaligen Aachener Steinkohlerevier und bietet einen fantastischen Rundumblick. Besteigen Sie die Halde unter fachkundiger Leitung und erfahren Sie alle Hintergründe über Geschichte und Biologie dieser einzigartigen Landschaft. Letztmalig in diesem Jahr, am 06. Oktober 2019 um 14 Uhr, bietet das ENERGETICON eine Haldenführung an. Dafür kann man sich unter der Telefonnummer 02404 / 599 11 0 noch anmelden.

ENERGETICON – Das Energie-Erlebnis-Museum

Spontan, ohne die Buchung einer Führung, können Sie das ENERGETICON alleine oder mit Freunden/Familie jeden Tag (außer montags) zwischen 11 Uhr und 17 Uhr besuchen. Für Interessierte bietet das ENERGETICON aber auch offene Führungen an den Wochenenden an. Auf Anfrage können Gruppen jede Führung zu Ihrem Wunschtermin individuell buchen.

Infos erhalten Sie unter www.energeticon.de oder an der Kasse im ENERGETICON.