DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain

DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE

Die Sonne: Unser energetisches Zentralgestirn

DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE

Solare Energieschatzkammer in der Schmiede

DIE GESCHICHTE DES FOSSIL-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Als das ENERGETICON noch ein Bergwerk war: das ehemalige Steinkohlenbergwerk Anna II

DIE GESCHICHTE DES FOSSIL-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Tagebau Inden

ENERGIEWENDE

Solarkraftwerk vor dem Braunkohlekraftwerk Weisweiler

DIE GESCHICHTE DES REGENERATIV-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Solarturm-Kraftwerk der DLR in Jülich. Foto: DLR

DIE GESCHICHTE DES REGENERATIV-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Regenerative Energien im OG-Kaue © Foto: T. Mayer

TAGUNGSORT ENERGETICON

Kongress des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik ILT, Aachen

KLASSIK IM ENERGETICON

Mai Klassik Festival

JAZZ IM ENERGETICON

Samuel Schürmann und SWING IT

THEATER IM ENERGETICON

GRETA - das junge Grenzlandtheater Aachen

DIE GEBÄUDE DES ENERGETICON

Fördermaschinenhaus, Schmiede und Kaue © Foto: T. Mayer

BISTRO EDUARD

Die kulinarische Adresse im Schmiedegebäude des ENERGETICON

Die Energielandschaft AnnA 2.1

Unter dem Dach des Rahmenprojektes Energielandschaft AnnA 2.1, ist das ENERGETICON einer von fünf Bausteinen. Neben den Info- und Edutainement-Angeboten des ENERGETICON umfasst das Konzept der Energielandschaft AnnA noch den Haldenlandschaftspark AnnA, den Weg der Energie, das Dokumentationszentrum in der ehemaligen Menage und die Freizeitanlage am Alsdorfer Weiher. Die Energielandschaft Anna hält damit sowohl Indoorangebote (ENERGETICON) als auch Outdoorangebote (alle anderen) bereit. Sie ist damit geeignet für jedes Wetter und für jeden Geldbeutel.

Die Energielandschaft AnnA, das ist: Unterhaltung, Information, Erholung und Naturgenuss rund um die drei Berge und in verbliebenen Baudenkmälern der ehemaligen Steinkohleindustrie. Sie verbindet Stadtpark (Annapark) mit Haldenlandschaftspark und naturnaher Landschaft des Broichtales. Naturlandschaft und industrielle Kulturlandschaft bilden hier eine außergewöhnliche und spannungsvolle Einheit aus Berg und Tal, aus Feucht- und Trockenbiotopen. Der überwiegende Teil der Energielandschaft AnnA steht deshalb unter Natur- oder Landschaftsschutz.

>>> Unsere Exkursionen in den Haldenlandschaftspark

In der Energielandschaft AnnA können Besucher eine bunte Palette von Angeboten entdecken, die auch mehr als einen kurzen Tagesausflug ausfüllen. Für Tages- und Wochenendtouristen lautet das Moto der Energielandschaft AnnA: Spannende Freizeit rund um die Alsdorfer Berge, indoor und outdoor, mit und ohne Eintrittsgebühren (Übersichtsliste der Hotels in Alsdorf mit Preisen auf www.alsdorf.de). Auch außerhalb der Energielandschaft bietet Alsdorf viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung (siehe hierzu: "Bock auf Alsdorf").

Die Energielandschaft AnnA: Skizze